Startseite
 

Willkommen beim Festival Grenzüberschreitungen 2003
vom 13. bis 19. Oktober 2003
in Bayreuth

Das Festival Grenzüberschreitungen meldet sich zurück und begrüßt seine Gäste, Freund und Förderer. Im vergangenen Jahr haben wir unser Konzept überarbeitet. Außer Musik werden Sie von nun auch andere Kunstformen beim Festival Grenzüberschreitungen erleben. Wir wollen Ihnen in Zukunft die Gelegenheit gegeben, sich mit jährlich wechselnden Themenschwer-punkten intensiv auseinander zu setzen.

Das Festival Grenzüberschreitungen 2003 vom 13. bis zum 19. Oktober ist dem Kulturraum der portugiesischsprachigen Länder gewidmet. Zur Musik gesellen sich dieses Jahr der Film, die Literatur und die bildende Kunst.

Unser neuer musikalischer Leiter, der renommierte Klarinettist CLAUDIO PUNTIN, hat fünf Musiker eingeladen, die in ihrem Bereich zur euro-päischen Spitze gehören. Gemeinsam werden Sie die Grenze zwischen traditioneller europäischer Volks- und Dancefloor-Musik überschreiten und die Schnittmenge zwischen akustischer und elektronischer Musik ausloten.

Die Filmreihe Musik in Brasilien zeigt aktuelle Filme eines Landes, dessen Filmszene international mächtig im Kommen ist. Zwei Veranstaltungen im Iwalewa-Haus entführen Sie nach Afrika: Eine Ausstellung mit Werken des mosambikanischen Fotografen RICARDO RANGEL und die Lesung des angolanischen Lyrikers ARLINDO BARBEITOS.

Flankiert werden diese zentralen Programmpunkte von einer Tanzfete mit brasilianischer Musik im Glashaus und eine Ausstellung über die portugie-sischen Entdeckungsfahrten in der Zentralbibliothek. Diese beiden Veran-staltungen auf dem Campus der Universität sowie der Gastvortrag im Rahmen des Internationalen Tages der Universität am 19. Oktober zum Thema „Portugiesisch als Weltsprache“ dokumentieren augenfällig die wiederbelebte Kooperation zwischen Festival und Hochschule.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Festival Grenzüberschreitungen 2003.

Wolfgang Ramming Cornelia Nicodemus
Vorstand Geschäftsführung


Wir danken unseren Hauptsponsoren:
Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
Stadt Bayreuth
TMT Teleservice GmbH & Co. KG
Friedrich-Baur-Beteiligungs GmbH
Rotary-Club Bayreuth
Pianofabrik Steingraeber & Söhne

zusätzlich danken wir für die Unterstützung:
British American Tabacco
Spedition Wedlich
W. Schlenck GmbH
Botschaft von Portugal
Institut Camoes
Brasilianisches Kulturinstitut Berlin (ICBRA)
E-on Bayern